Themenfelder

Ein attraktives Infrastrukturangebot bestimmt unmittelbar die Lebensqualität der Bevölkerung und die Wirtschaftskraft in ländlichen Räumen. "Infrastruktur“  im Sinne des Wettbewerbs 2011 "Menschen und Erfolge - Aktiv für ländliche Infrastruktur" umfasste als Oberbegriff alle öffentlichen, privaten oder gemeinnützigen Angebote und Einrichtungen, die hierzu einen konkreten Beitrag leisten. 

Menschen auszuzeichnen, die sich mit guten Ideen aktiv für eine solche attraktive, ländliche Infrastruktur engagieren – das ist das Hauptziel des Wettbewerbs Menschen und Erfolge. Da hierbei vielfältige Themen zusammentreffen, war der Wettbewerb 2011 bewusst offen angelegt. 

Folgende Themenfelder und Stichworte dienten als Anregung: 

Technische und soziale Infrastruktur nachhaltig sichern!
Mobilität und Verkehr, Ver- und Entsorgung, Bildung und Gesundheit

Infrastruktur für innovative Wirtschaftsaktivitäten entwickeln!
Tourismus, Handwerk, neue Dienstleistungen

Gemeinschaftsleben in ländlichen Räumen verbessern!
Nahversorgung, Kultur- und Vereinsleben, Sport- und Freizeitangebote, Wohnen

Kulturlandschaften und ländliche Baukultur stärken!
Umwelt und Natur, historisches bauliches Erbe, technische Denkmale