Links

Initiative Ländliche Infrastruktur

Mit der „Initiative Ländliche Infrastruktur“ fasst das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung eine Vielzahl von Maßnahmen zur Stärkung des ländlichen Raumes unter einem Dach zusammen. Die Initiative setzt unter anderem auf die regionalen Stärken und auf die Ideen und Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, um in den Regionen neue Perspektiven aufzuzeigen und ihre Lebensqualität zu sichern.

Weitere Informationen


Modellvorhaben der Raumordnung (MORO)

Der Wettbewerb „Menschen und Erfolge“ gehört zu den Modellvorhaben der Raumordnung (MORO) des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Im Programm MORO werden innovative, raumordnerische Handlungsansätze und Instrumente in Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis, d.h. mit Akteuren vor Ort, in den Regionen erprobt und untersucht. Mehr Aktionen und Projekte statt Programme und Pläne lautet seit den 90er Jahren das Arbeitsprinzip.. So kann die räumliche Planung rascher auf aktuelle Herausforderungen reagieren. Eine solche aktuelle Herausforderung ist beispielsweise die Weiterentwicklung der Daseinsvorsorge und Infrastruktur in dünn besiedelten, ländlichen Räumen.

Weitere Informationen


Städtebauförderungsprogramm "Kleinere Städte und Gemeinden"

Auf Initiative von Bundesminister Dr. Peter Ramsauer startete im Jahr 2010 das Städtebauförderungsprogramm "Kleinere Städte und Gemeinden - überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke", das einen Baustein der "Initiative Ländliche Infrastruktur" des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung darstellt. Klein- und Mittelstädte in ländlichen Räumen sollen als Ankerpunkte der Daseinsvorsorge für die Zukunft handlungsfähig gemacht werden.

Weitere Informationen


Mobilität21

Mobilität21 ist ein Kompetenznetzwerk und eine Wissensplattform des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung für neue Impulse und Ideen zur nachhaltigen Gestaltung der urbanen Mobilität im 21. Jahrhundert. Informationen aus dem Bereich Mobilität und Verkehr in Kommunen, Regionen und Städten werden Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit praxisgerecht vermittelt. Ein besonderer Fokus liegt auf Modellprojekten und Konzepten zur Sicherung des Mobilitätsangebots in ländlichen Räumen.

Weitere Informationen