Quelle: P. Hoppe

Quelle: P. Hoppe

Rettung des Schmarotzerhauses und Wiederbelebung des Poenigeturms

Menden (Nordrhein-Westfalen)

Die Mendener Stiftung Denkmal und Kultur wurde 2007 als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts von dem Unternehmer Peter Hoppe mit dem Ziel errichtet, historische Bauten in der Innenstadt Mendens zu erhalten. Bisher wurden 2 Projekte umgesetzt: Das sogenannte Schmarotzerhaus und der Poenigeturm. Die Denkmäler wurden fachgerecht restauriert und in das Mendener Museum integriert. Unter den gegebenen Umständen konnte das nur mit Hilfe einer non-profit-Organisation gelingen, die das finanzielle Engagement mit dem Ziel Denkmalschutz und Gemeinnutz für alle Bürger der Stadt verbinden konnte. Durch das Erlebbarmachen von Stadtgeschichte wird ein Beitrag zur Identifikation mit der Heimatstadt geschaffen und ebenso die Stadt ein Stück attraktiver auch für auswärtige Besucher. Regional tätige Architekten und Handwerker, Sportvereine, zahlreiche Spender und einzelne Großspender wurden unter dem Motto „Mendener für Menden“ für die Stiftung tätig.

Kontakt
Mendener Stiftung Denkmal und Kultur
58706 Menden

E-Mail:

weitere Informationen

Kartenmaterial von OpenStreetMap